RKG Illtal II knappe Niederlage gegen Heusweiler

Am Samstag, den 12.10. war die zweite Mannschaft des AC Heusweiler zu Gast bei der zweiten Mannschaft der RKG Illtal.

55kg Freistil: Royan Alhussin – Marek Schneider

Die erste Wertung des Kampfes konnte der Ringer der Gäste für sich verbuchen. Danach beherrschte Rojan den Kampf sicher und punktete nach Belieben. Das Ergebnis war ein technisch überlegener Punktsieg.

4:0

125kg Gr.-röm.: Niklas Fries – Björn Martin

Niklas gab sein Bestes, konnte aber im Schwergewicht nicht gegen den körperlich überlegenen Gegner mithalten und konnte eine Schulterniederlage nicht verhindern.

4:4

60kg Gr.-röm.: Clemens Müller – ohne Vertreter

8:4

96kg Freistil: Karim Mardanlie – Edib Cakmak

Karim war wie immer hoch motiviert, hatte aber gegen den erfahrenen Ringer aus Heusweiler wenig Chancen um zu punkten. Am Ende war der Heusweilerer Athlet technisch überlegener Punktsieger.

8:8

66kg Freistil: ohne Vertreter – Steven Teumer

8:12

84kg Gr.-röm.: Tobias König – Thomas Schwarz

Tobias machte seinen ersten Kampf in dieser Saison und kam gleich gegen einen erfahrenen Gegner. Dieser ließ ihm keine Chance und wurde technisch überlegener Punktsieger.

8:16

74kg Gr.-röm.: Julian Schild – Niklas Maurer

Der Kampf konnte nicht stattfinden, da der Ringer aus Heusweiler Übergewicht hatte und erwachsen ist. Da Julian noch Jugendlicher ist durfte der Kampf nicht ausgetragen werden.

12:16

74kg Freistil: Jason Schild – Björn Scherer

Jason hatte an diesem Abend keine Chance gegen den Athlet aus Heusweiler und konnte die technische Überlegenheit des Gasts nicht verhindern.

12:20

Somit endete die erste Begegnung dieses Abends mit einem Sieg für die Gäste aus Heusweiler.

Spannung bis zur letzten Sekunde in Humes

Am Samstag stand im zweiten Kampf des Abends der ASS Saargemünd unserer zweiten Mannschaft gegenüber und es wurde ein Krimi der Spannung bis zum Schluss bot.

55kg Freistil: Royan Alhussin – ohne Vertreter

4:0

125kg Gr.-röm.: Niklas Fries – Jean-Froncois Gaudron

Niklas hatte wie im ersten Kampf keine Chance sich im Schwergewicht durchzusetzen und der Gast aus Saargemünd wurde Schultersieger.

4:4

60kg Gr.-röm.: Clemens Müller – Valentin Masson

Zu Beginn wurde Clemens einmal in Bodenlage gebracht wodurch sein Gegner in Führung ging. Anschließend wurde Clemens aktiv und konnte seinen Kontrahenten beim Stand von 5:2 schultern.

8:4

96kg Freistil: Karim Mardanlie – Robin Van Haaren

Wie auch schon im ersten Kampf des Abends, hatte Karim auch im zweiten Kampf Probleme gegen Freistiler. Er konnte dabei eine Schulterniederlage nicht verhindern.

8:8

66kg Freistil: ohne Vertreter – Dimitri Bousmat

8:12

84kg Gr.-röm.: Tobias König – Matthias Diedz

Der Gast aus Saargemünd dominierte den Kampf von Beginn an und konnte schließlich auch die technische Überlegenheit erringen.

8:16

74kg Gr.-röm.: Benjamin Busse – Jérémy Buchheit

Benjamin hatte einen guten Start in den Kampf und dominierte das Geschehen von Anfang an. Er zeigte an diesem Abend eine ansprechende Leistung und konnte am Ende sogar einen Schultersieg für sich verbuchen.

12:16

74kg Freistil: Jason Schild – Anthony Constantin

Bei einem Sieg von Jason war das Unentschieden noch möglich, aber der Saargemünder hatte den besseren Start. Jason konnte aber selbst in einem Konter punkten. Danach konnte Jason seinen Gegner erneut überraschen und schließlich schultern.

16:16

Damit war das Remis geschafft und der Abend fand ein versöhnliches Ende.

Sieg für die RKG Illtal I in Riegelsberg

Während die zweite Mannschaft zu Hause zwei Mannschaften zu Gast hatte, war die erste Mannschaft in Riegelsberg angetreten um den ersten Tabellenplatz zu behaupten.

55kg Freistil: Gian-Luca Montana – Abdeljalil El Marbouh

Abdeljalil zeigte einmal mehr eine souveräne Leistung und konnte gegen den Gegner nach Belieben punkten. Am Ende war er technisch überlegener Punktsieger mit 1:13 Punkten.

0:4

125kg Gr.-röm.: Max Minas – Michael Drumm

Michael hatte gegen den Gastgeber leichtes Spiel und schulterte ihn nach einem Schwunggriff.

0:8

60kg Gr.-röm.: Noah Monz – Chritopher Klesen

Christopher hatte einen guten Start in den Kampf und ging mit 0:2 in Führung. Danach war der Gastgeber aktiver und kam selbst zu Wertungen. Lange sah es so aus als ob Christopher die Punkte abgeben müsste, aber in der letzten Minute konnte Christopher einen Zahn zulegen und kam durch mehrere Durchdreher wieder zur Führung in letzter Sekunde. Am Ende siegte er mit 7:10.

1:10

96kg Freistil: Marius Klein – Emre Yalcinkaya

Emre hatte einen sehr guten Start in den Kampf und konnte seinen Kontrahenten schon nach kurzer Zeit schultern.

1:14

66kg Freistil: Philip Mang – Rafik Arakelian

Eine Minute lang neutralisierten sich beide Ringer und keiner kam zu Wertungen. Nach einer Minute überrumpelte Rafik seinen Gegner aber und schulterte ihn direkt.

1:18

84kg Gr.-röm.: Mustafa Yassof – Patrick Klein

Patrick hatte ein schweres Los gezogen, konnte aber in Führung gehen. Der körperlich überlegene Gastgeber konnte den Spieß aber noch in der ersten Hälfte umdrehen und der Pausenstand war 4:2. In der zweiten Hälfte konnte Patrick zu Beginn eine 3er-Wertung erzielen, wurde dann aber gekontert und mehrmals gedreht. Im weiteren Kampfgeschehen konnte Patrick nicht mehr punkten, aber immerhin die technische Überlegenheit des Riegelsbergers verhindern.

4:19

74kg Gr.-röm.: Jens Bauer – Moritz Nagel

In diesem Kampf neutralisierten sich beide Ringer annähernd komplett. In der ersten Hälfte fiel einzig eine 2er Wertung für den Gastgeber. Auch in der zweiten Hälfte dauerte es eine Minute bis Moritz seinerseits seine erste Wertung erzielen konnte. Moritz schaffte es dabei auch seinen Gegner zu schultern.

4:23

74kg Freistil: Lukas Zimmer – Sammy Hadjmohand

Sammy stand an diesem Abend einem der erfahrensten Athleten der Heimmannschaft gegenüber und diese Erfahrung machte schließlich den entscheidenden Unterschied. Der Riegelsberger konnte punkten und am Ende als technisch überlegener Punktsieger von der Matte gehen.

8:23

Somit war der sechste Sieg im sechsten Kampf perfekt und die RKG Illtal führt die Tabelle mit der maximalen Ausbeute von 12:0 Punkten an. Am kommenden Samstag, den 19. Oktober ringt die erste Mannschaft gegen den RSV Spiesen-Elversberg. Der Kampf findet um 19.30 Uhr in der Turnhalle in Humes statt. In der nächsten Woche, am 26.Oktober stehen sich um 18.00 Uhr die zweite Mannschaft der RKG und die zweite Mannschaft der RG Saarbrücken und um 19.30 die erste Mannschaft der RKG und die zweite Mannschaft des AC Heusweiler gegenüber. Beide Kämpfe finden in der Turnhalle in Humes.