Am Sonntag folgte auf den Kampf der zweiten Mannschaft die Entscheidung wer die Tabelle anführen wird.

55kg Freistil: Michael Capar – Abdeljalil El Marbouh

Abdeljalil hatte einen schweren Kampf und es ging lange hin und her. In der zweiten Kampfhälfte rang Abdeljalil dann sicherer und konnte seinen Gegner beim Stand von 7:12 schultern.

0:4

125kg Gr.-röm.: Eric Geissler – Michael Drumm

Michael startete gut in den kampf und war von Anfang an der aktivere Ringer, weshalb sein Gegner auch zwei Ermahnungen wegen Passivität erhielt. Nach einer unsportlichen Aktion des Franzosen, bei der sich Michael am Arm verletzte, konnte Michael nicht mehr so zwingend agieren. Leider stand der Kampfleiter ungünstig und konnte diese nicht ahnden. In der Folge konnte der Gastgeber zweimal punkten. In der zweiten Kampfhälfte schaffte es Michael noch einmal aktiver zu sein und bekam durch eine Verwarnung wegen Passivitäts auch einen Punkt. Der Kampf endete schließlich auch 2:1.

2:5

60kg Gr.-röm.: Thomas Oudit – Christopher Klesen

Christopher ging sehr engagiert in den Kampf und war von Anfang an der bessere Ringer. Nach vielen guten Aktionen stand Christopher auch als technisch überlegener Punktsieger fest.

2:9

96kg Freistil: Mamaar Sebane – Emre Yalcinkaya

Emre war durch eine Verletzung geschwächt und so war die Weisung des Trainers über die Zeit zu kommen. Emre machte dies sehr geschickt und schaffte es seinerseits zweimal zu punkten.

2:11

66kg Freistil: Suren Eloyan – Rafik Arakelian

Rafik hatte einen sehr starken Gegner und musste sich technisch überlegen geschlagen geben.

6:11

84kg Gr.-röm.: Métin Capar – Patrick Klein

Patrick hatte Respekt vor dem körperlich starken Gegner. Nach einer kurzen Abtastphase schaffte es Patrick die Kopfklammer zu greifen und drehte seinen Gegner dreimal bevor er ihn schulterte.

6:15

74kg Gr.-röm.: Anthony Tantini – Moritz Nagel

Moritz tat sich gegen den engagiert ringenden Gastgeber schwer zu punkten. Der Kampf war lange Zeit offen und die Entscheidung fiel wenige Sekunden vor Schluss als Moritz seinen Gegner in die Bodenlage zwang und dort die Sekunden verrinnen ließ.

7:17

74kg Freistil: Abdi Akbar – Benjamin Busse

Benjamin rückte heute in die erste Mannschaft auf und musste im ungeliebten Stil auf die Matte gehen. Benjamin zeigte großen Kampfgeist, aber sein Gegner schaffte es immer wieder über Beinangriffe zu punkten. In der Pause nach drei Minuten erhielt Benny wertvolle Tipps vom Trainergespann und konnte diese in der zweiten Hälfte gut umsetzen wodurch er selbst punkten konnte. In den letzten Sekunden hielt Benjamin im wahrsten Sinne des Wortes einen Punkt für die Mannschaft fest, indem er eine Wertung seines Gegners verhindern konnte und damit den Punktestand von 10:1 halten konnte.

10:18

Dieser Sieg war knapp und nur durch das große Engagement jedes einzelnen Ringers erreichbar. Dabei hat jeder Ringer seinen Beitrag zum Sieg beigetragen. Mit diesem Sieg hat die Mannschaft die Tabellenführung gehalten.

Der nächste Kampf findet am Samstag, den 21. September um 19.30 Uhr statt, dabei trifft unsere erste Mannschaft auf unsere zweite Mannschaft. Der Kampf findet in der Turnhalle in Humes statt.