Am Sonntag waren beide Mannschaften zu Gast bei Olympique Metz, der als Mitfavorit für die Meisterschaft gehandelt wird.

55kg Freistil: Michael Capar – Royan Alhussin

Royan machte einen guten Kampf und kämpfte um den Sieg, musste allerdings nachdem er unglücklich mit dem Kopf auf der Matte aufgeschlagen war den Kampf aufgeben.

4:0

125kg Gr.-röm.: Eric Geissler – Karim Mardanlie

Karim zeigte großes Engagement und schaffte es sich lange dem Zugriff seines Kontrahenten zu entziehen. Aber leider konnte er letzten Endes eine Schulterniederlage nicht verhindern.

8:0

60kg Gr.-röm.: Thomas Oudit – Clemens Müller

Clemens zeigte eine sehr gute Leistung und belohnte sich selbst mit einem Schultersieg.

8:4

96kg Freistil: Mamaar Sebane – Ferman Özgün

Ferman startete mit 77kg in der 96kg-Klasse und hatte es dementsprechend schwer mit seinem Gegner mitzuhalten. So kam es auch, dass dieser als technisch überlegener Sieger von der Matte ging.

12:4

66kg Freistil: Suren Eloyan – Pascal Klein

Pascal hatte einen schweren Stand gegen den körperlich starken Franzosen und musste sich technisch überlegen geschlagen geben.

16:4

84kg Gr.-röm.: Métin Capar – Emre Atilgan

Auch Emre konnte gegen die schiere Kraft seines Gegners wenig ausrichten, kämpfte aber um jeden Punkt. Auch er konnte die technische Überlegenheit seines Kontrahenten nicht verhindern.

20:4

74kg Gr.-röm.: Anthony Tantini – ohne Vertreter

24:4

74kg Freistil: Abdi Akbar – Jason Schild

Jason zeigte großen Kampfgeist, der nicht belohnt werden sollte. Der erfahrene Athlet aus Metz wurde technisch überlegener Punktsieger.

28:4

Auch wenn das Ergebnis es nicht zeigt, so haben alle Athleten eine gute Leistungen und großes Engagement gezeigt.